Tipps für Ihre Freizeit

Das Elbtal hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, deren Besuch lohnenswert ist. Bei einem Ausflug lernt man Land und Leute kennen. Neben Museen und Denkmälern geben eine Vielzahl von Schlössern, Burgen sowie Garten- und Parkanlagen Einblicke in die Geschichte, Geologie und Geographie der Umgebung des Elbtals. Die wichtigsten Städte des Elbtalkessels (aufgezählt in Fließrichtung der Elbe) sind Pirna, Heidenau, Dresden, Radebeul, Coswig und Meißen.

Im Folgenden finden Sie einige interessante Ausflugsziele für Ihre Freizeitplanung nach Kategorien geordnet:

 

Schlösser und Burgen

Festung Königstein

Die Festung Königstein ist eine der größten Bergfestungen in Europa und liegt inmitten des schloss knigstein 510Elbsandsteingebirges auf dem gleichnamigen Tafelberg oberhalb
des Ortes Königstein am linken Ufer der Elbe im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Sachsen).
Das 9,5 Hektar große Felsplateau erhebt sich 240 Meter über die Elbe und zeugt mit über 50 teilweise 400 Jahre alten Bauten vom militärischen und zivilen Leben auf der Festung. Der Wallgang der Festung ist 1.800 Meter lang und hat bis zu 42 Meter hohe Mauern und Sandstein-Steilwände. Im Zentrum der Anlage befindet sich der mit 152,5 Meter tiefste Brunnen Sachsens und zweittiefste Brunnen Europas.

Quelle: Wikipedia.de
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.festung-koenigstein.de/

Schloss Pillnitz

Das Schloss Pillnitz aus dem 18. Jahrhundert liegt an der Elbe in dem ehemaligen Dorf Pillnitz, das heute als Stadtteil zu Dresden gehört. Es besteht im Wesentlichen aus drei Gebäudeteilen, dem an der Elbe liegenden Wasserpalais, dem zum Hang hin gegenüberliegenden Bergpalais und dem diese an der Ostseite verbindenden Neuen Palais. Der von den Gebäuden eingeschlossene barocke Lustgarten wird durch einen umliegenden Schlosspark ergänzt.
Schloss Pillnitz ist ein hervorragendes Beispiel für die Chinamode des 18. Jahrhunderts. Kurz nach Fertigstellung fand 1791 hier eine Fürstenzusammenkunft statt, deren Ergebnis als Pillnitzer Deklaration in die Weltgeschichte einging.
Heute befindet sich im Neuen Palais das Schlossmuseum Pillnitz, während im Berg- und Wasserpalais das Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden untergebracht ist.

Quelle: Wikipedia.de
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.schlosspillnitz.de/

 

Barockgarten Großsedlitz

Der Barockgarten Großsedlitz mit dem Friedrichschlösschen liegt auf einer Anhöhe südöstlich von Dresden, in der Stadt Heidenau im Freistaat Sachsen. barockgarten grosedlitz 510Der Garten gilt als überragendes Beispiel für französische Gartenbaukunst in Sachsen; er ist eine der authentischsten Barockanlagen Deutschlands. Bemerkenswert ist auch die Vielzahl an Pomeranzen, welche die Architektur des terrassenförmigen Gartenraumes unterstreichen.

Der Barockgarten gelangte 1992 in den Besitz des wieder entstandenen Freistaates Sachsen.

Gleichzeitig begann eine umfassende Restaurierung und Rekonstruktion von Garten und Gebäuden.

Zur heutigen, öffentlich zugänglichen Anlage gehören neben dem Friedrichschlösschen das Alte Gärtnerhaus, die Obere und Untere Orangerie, das Obere Parterre, das Wasserparterre (Parterre d’eau), die „Stille Musik“, das Untere Parterre, die Waldkaskade und das Naturtheater.

Von Ostern bis Oktober eines jeden Jahres findet eine Vielzahl von Veranstaltungen im Garten statt. Höhepunkt ist dabei das Gartenfest am ersten Wochenende im August. Es soll an das erste Fest des Polnischen Weißen Adlerordens erinnern, das unter August dem Starken erstmals in Großsedlitz begangen wurde.

Quelle: Wikipedia.de
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.barockgarten-grosssedlitz.de/

 

Schloss Weesenstein

Schloss Weesenstein erhebt sich auf einem Felsvorsprung aus Knotenglimmerschiefer mit Quarziteinlagerungen über dem Tal der Müglitz etwa 3 km schloss weesenstein 510südlich von Dohna im Ortsteil Weesenstein der Gemeinde Müglitztal.

Schloss Weesenstein untersteht dem Staatsbetrieb Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen. Das Schlossmuseum lädt zu einer Zeitreise durch die Schlossgeschichte ein und wartet u. a. mit fürstlichen Wohnräumen des 18./19. Jahrhunderts samt Interieur und wertvollen Tapeten – so einer Mechelner Goldledertapete aus dem 18. Jh. – auf. Das Museum zählte 2011 insgesamt 62.648 Besucher.

Hervorzuhebende kulturelle Ereignisse auf Schloss Weesenstein sind die Schlosskapellkonzerte, thematische Sonderführungen, Theaterabende und die regelmäßigen Lesungen des Schauspielers Rolf Hoppe.

Neben der musealen Nutzung des Schlosses bieten sich die Räumlichkeiten für private Feste (z. B. Hochzeiten, Firmenevents) und für eine gastronomische und kulturelle Nutzung an.

Nachdem 1863 die Brauerei stillgelegt und zur Königlichen Schlossküche umgebaut wurde, begannen in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts die Arbeiten zur Wiedererweckung der Brauerei am historischen Ort. Heute ist der Brauhof (der immerhin auf eine 500-jährige Geschichte zurückblicken kann) mit der Königlichen Schlossküche, der Schlossbrauerei und Veranstaltungsräumen kulinarischer und kultureller Mittelpunkt des Schlossensembles.

Quelle: Wikipedia.de
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.schloss-weesenstein.de/

 

Weitere Schlösser & Burgen

Burg Stolpen (www.burg-stolpen.org)
Burg Hohnstein (www.burg-hohnstein.info)
Landschloss Zuschendorf (www.landschloss-zuschendorf.de)
Schloss Kuckucksstein (www.schlosskuckuckstein.de)
Zwinger Dresden (www.der-dresdner-zwinger.de)
Frauenkirche Dresden (www.frauenkirche-dresden.de)

 

Theater und Bühnen

Tom Pauls Theater Pirna (www.tom-pauls-theater-pirna.de)
Kabarett Breschke & Schuch Dresden (www.kabarett-breschke-schuch.de)
Felsenbühne Rathen (www.felsenbuehne-rathen.de)
Semperoper Dresden (www.semperoper.de)

 

Ausflüge / Touren

Ausflug mit einem der historischen Raddampfer (http://www.saechsische-dampfschiffahrt.de/)
Geführte oder individuelle Ausflüge zu Land und zu Wasser (http://www.elbe-erleben.de/)
Radtouren oder Wanderungen (http://www.outdooractive.com oder http://www.wanderpfade.de)

 

Wanderziele

Kaiserkrone
Zschirnstein
Zirkelstein
Lasensteine
Papststein
Rauenstein
Bärenstein
Pfaffenstein
Kleinhennersdorfer Stein
Wolfsberg
Schrammsteine
Lilienstein
Amselsee
Falkenstein
Winterberg
Polenztal
Wesenitztal
Bastei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.